Auf Herbstkonzert wurden Sprache und Trachten vorgestellt

Serbske Nowiny01.10.2019


Fotos: Cindy Ahne

Obwohl das milde Herbstwetter vorgestern sicherlich viele Menschen in die Natur gelockt hat, kamen in Spremberg zahlreiche Besucher zum Herbstkonzert, was keiner von ihnen bereut hat.

Spremberg (FAG/SN). In die Reihe der diesjährigen Herbstkonzerte gehörte am Sonntagnachmittag das in Spremberg. In die Gaststätte „Schweizergarten“ hatten die Stiftung für das sorbische Volk und die Domowina-Ortsgruppe als Organisatoren die Musik- und Gesangsgruppe Kólesko eingeladen. Die Besucher wurden auch von der Spremberger Spree-Nixe Cindy Ahne begrüßt, die das sogar auf Sorbisch versucht hat.

Die neunköpfige Folkloregruppe Kólesko wurde 2013 gegründet. Ihre Mitglieder sind im Alter von 17 bis 72 Jahren. Durchschnittlich 12 Mal im Jahr treten sie in verschiedensten Veranstaltungen auf. Bereits zwei Jahre zuvor wurde der gleichnamige Verein gegründet, den Hartmut Hantscho leitet. Die 17 Mitglieder widmen sich heute hauptsächlich der Schleifer Folklore und Sprache. Die Sprache ist nicht nur ein Hauptbestandteil des Programms der Folkloregruppe, auch mit den verschiedensten Publikationen versucht er sie zu bewahren. Die wöchentlichen Proben des Kulturensembles leitet Gerald Schön.

In dem Konzert in Spremberg stellte Elvira Rathner die verschiedenen Trachten der einzelnen Ensemblemitglieder vor. Dabei gibt es zahlreiche kleine Unterschiede, die von den Ankleidefrauen berücksichtigt werden müssen. Mit vielen interessanten Neuigkeiten führte Juliana Kaulfürst durch das Programm. Für die Musik- und Gesangsdarbietungen dankte das Publikum mit großem Applaus. Die Mitarbeiterin der Stiftung für das sorbische Volk Silke Polenz-Laubenstein und die Vorsitzende der Domowina-Ortsgruppe Petra Koark bedankten sich dafür mit Blumen. Nach dem Programm interessierten sich viele Besucher für das Buch über die Tracht, die Lieder und Sagen aus der Schleifer Region sowie für einen besonderen Kalender. Beides hatte der Schleifer Verein herausgegeben und bot sie den Besuchern zum Verkauf an.


Projekte

Gesangs- und Musikgruppe

Als Fortführung der Herausgabe des Schleifer Liederbuches wurde im Jahr 2012 eine Vokalgruppe ins Leben gerufen, mit dem Ziel die gesammelten Schleifer Volkslieder in ihrer ursprünglichen Art und in ansprechender künstlerischer Qualität einem breiten Publikum darzubieten.

DEDeutsch WENSchleifer Sorbisch