Den Schleifer Sagenschatz bewahren

Serbske Nowiny09.05.2018

Der Schleifer Verein Kólesko hat das zweisprachige Buch „Wie die Schleifer Kirche zu ihrem Kirchturm kam“ herausgegeben. Der Band in Deutsch und im Schleifer Sorbisch umfasst insgesamt 152 Sagen.

Schleife (AK/SN). Mit diesem umfangreichen Band will der Kólesko-Verein die Sagen aus dem Schleifer Gebiet und der Muskauer Heide bewahren. Das hob der Vereinsvorsitzende Hartmut Hantscho vorgestern bei der Buchpremiere im Atelier des Künstlers Thomas Schwarz in Schleife hervor. Die Folkloregruppe des Vereins hat die Veranstaltung musikalisch umrahmt.

Das Buch ist mit einer Auflage von 800 Exemplaren erschienen und umfasst 152 Sagen im Schleifer Sorbisch und auf Deutsch. Und „es stellt einen weiteren Beitrag zur Bewahrung unseres Dialekts dar“, sagte Hantscho. Die Herausgabe wurde gefördert von der Stiftung zu Hause in Schleife, Rohne und Mulkwitz; die Illustrationen sind von dem Rohner Maler, Restaurator und Stuckateur Jörg Tausch. Nach dem Liederbuch „Slěpjański spiwnik“, dem Akkordeon-Notenheft mit dem Titel „Dyž gerc zagrajo, dźewjeć bóli zažyjo“ und dem zusammen mit dem Verein Njepila- Hof herausgegebenen Wörterbuch „Kak to jo bylo, 1.000 Slěpjańskich słowow“ ist der neueste Band das vierte Buch, das den Lesern helfen soll, sich den besonderen Schleifer Dialekt anzueignen. „Hartmut Hantscho nutzte ein umfangreiches Quellenmaterial und gab außerdem viele Anregungen. Dieter Reddo hat die Schriften ergänzt und Hantscho hat sie neu aufgeschrieben. Die Handschriften bildeten die Grundlage für die akribische Arbeit von Juliana Kaulfürstowa, die sie ins Schleifer Sorbisch übertragen hat“, beschrieb der Festredner Wolfgang Goldstein dieses außerordentliche Gemeinschaftswerk. Für das Endlektorat war Dr. Hync Rychtaŕ zuständig. Der Sorabist und Slawist unterstrich, dass „es sich beim Schleifer Sorbisch um eine regionale Mundart handelt, in der sich meiner Einschätzung nach verschiedene archaische slawische Elemente und Besonderheiten am besten bewahrt haben“.


Projekte

Sagenbuch mit Sagen aus dem Kirchspiel Schleife und der Muskauer Heide

Das vorliegende illustrierte, zweisprachige Sagenbuch stellt eine umfassende Sammlung der schönsten Sagen des Kirchspiels Schleife und seiner näheren Umgebung dar. Es dient der Bewahrung des umfangreichen und einzigartigen Sagenschatzes der Schleifer Region.

DEDeutsch WENSchleifer Sorbisch